SB-Assekuranz.de Versicherungsmakler - Inh. Sven Blickensdorf

 

Berufsunfähigkeit (BU) für

Null-Komma-Nichts

Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeit (BU)
für Null-Komma-Nichts


Kaum zu glauben, aber wahr!


Bewiesen ist, jeder vierte arbeitende Mensch wird im Laufe seines Lebens berufsunfähig.  Dennoch haben noch lange nicht alle betroffenen Personen passend vorgesorgt.

Warum ist das eigentlich so?

Durch unsere  Kopf- oder Hände-Arbeit ermöglichen wir uns den persönlichen Lebensstandard. Gleichzeitig aber wetten wir darauf, beim Abzählen niemals der Vierte zu sein.

Wir wollen uns nicht vorstellen, durch Unfall, Krankheit oder psychische Überforderung zu den Betroffenen zu gehören.

Das bedeutet: Wir sind nicht gerne bereit, unser sauer verdientes Geld in dieses Risiko zu investieren. Sollten wir nämlich nicht berufsunfähig werden, ist die gesamte Kohle weg!


Wie funktioniert eine BU für lau?

Eine Top-BU verbunden mit ausgesuchten, kostengünstigen ETF-Fonds der Spitzenklasse sorgt dafür, dass am Ende der Laufzeit die eingezahlten Beiträge durchaus erwirtschaftet werden können.

Beispiel: Bankkauffrau, 35 Jahre, Laufzeit 32 Jahre, BU-Rente 1.500 €

Selbstständige BU

  • Monatsbeitrag: 68,51 €             
  • Eingezahlte Beiträge: 26.307,84 €                        
  • Auszahlung: 0,00 €

 Fonds BU

  • Monatsbeitrag 103,80 €              
  • Eingezahlte Beiträge 39.859,20 €
  • Fondsguthaben bei nur 6,1 % p.a. 39.704 €

Beispiel Fonds hier zum Anklicken

Eine passende Absicherung, gepaart mit einer cleveren Altersvorsorge, macht dies möglich. Aber es gibt noch viele weitere stichhaltige Argumente für die Fonds-BU.  

  • Erwirtschaftete Überschüsse der Versicherer gehören hier dem Sparer.
  • Ohne Leistungsfall wird das gesamte Guthaben ausgezahlt oder verrentet.
  • Ein finanzieller Engpass kann aus dem Guthaben überbrückt werden.
  • Das Guthaben ist jederzeit frei verfügbar.
  • Beitragsbefreiung im Leistungsfall für BU und Sparbeitrag.

  
Das Beste zum Schluss: Die Auszahlungen sind STEUERFREI!

 Die Sache hat doch einen Haken?
Ja.
Der Versicherungsbeitrag ist bei einer Fonds-BU höher als bei einer klassischen. Bei dieser macht am Ende nur der Versicherer den GEWINN.


Angebot und Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung anfordern!

Wir erstellen Ihnen gerne ein persönliches Vergleichsangebot.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...